Aktuelles - Detail

Jägerprüfung 2021

Zulassungsschluß für die Jägerprüfung im April 2021 in NRW ist voraussichtlich am Freitag, den 19.02.2021.

 

 

Bitte denken Sie rechtzeitig an die Anmeldung zur Jägerprüfung bis zum 19.02.2021.

Der schriftliche Antrag auf Zulassung zur Jägerprüfung und die Zahlung der Prüfungsgebühr von 250,00 €, sowie der Nachweis des gewöhnlichen Aufenthaltsortes müssen bis zu diesem Termin der zuständigen Unteren Jagdbehörde vorliegen. Sollte bis dahin kein Termin beim Bürgeramt zur Anmeldung des Nebenwohnsitzes frei sein, so kann dieser Nachweis in Bonn auch noch bis zur schriftlichen Prüfung nachgereicht werden.

Die übrigen Unterlagen wie persönliches Führungszeugnis, Kundige Person und Nachweis über die Teilnahme am Kurzwaffenschießen mit dem LJV können auch nachgereicht werden, müssen jedoch spätestens eine Woche vor der schriftlichen Prüfung vorliegen.

Für Wiederholer gilt der Nachweiß der Kundigen Person unbefristet und der LJV-Schießnachweis gilt nur für ein Jahr. Er gilt also nur für die Nachprüfung im Herbst, muß jedoch vor der nächsten Jägerprüfung im Frühjahr erneut erbracht werden.

Die Schießprüfung der UJB Bonn ist Ende April 2021 auf der Bengener Heide in Bad Neuenahr. 

Die Mündliche Prüfung beginnt Ende April 2020 und dauert je nach Anzahl der Prüflinge 3 bis 5 Tage. Nach der Schießprüfung erhalten die Prüflinge ihren genauen Prüfungstermin. Terminwünsche bei der Vergabe der Termine zur mündlichen Prüfung können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden. Die schriftliche und die mündliche Jägerprüfung finden im Stadthaus am Berliner Platz in Bonn statt.

Bei weiteren Fragen zur Jägerprüfung oder zur Hilfestellung bei der Anmeldung eines Nebenwohnsitzes zum Nachweis des gewöhnlichen Aufenthaltsortes rufen Sie mich bitte an unter 02636 / 92 93 97 oder 0171 / 442 40 68.